Jour fixe Dezember

Angelika Höger – Erkundungen von Räumen, Tönen und bewegten Dingen

Angelika Höger ist bildende Künstlerin und arbeitet vor allem mit kinetischen Objekten und interaktiven Rauminstallationen.
Im Laufe vieler Jahre hat sie ein umfangreiches Archiv mit Gebrauchsgegenständen verschiedenster Art angelegt, das sie in aufwändigen Prozessen immer wieder neu arrangiert.
Längst ausgediente Plattenspieler, Föhne, Mixer oder Massagegeräte verbinden sich mit neuen Materialien und vorhanden Raumelementen zu temporären Einheiten. In einem Balanceakt zwischen Chaos und Ordnung behält das Experiment stets die Oberhand.
Bewegung, Raum und Klang spielen auch in ihren Performances eine wichtige Rolle. Seit einigen Jahren kollaboriert sie mit anderen Künstlern verschiedener Sparten um gemeinsam mit ihnen Projekte im Dialog zu entwickeln.
Im Rahmen des Jour Fixe gibt sie Einblick in ihre Arbeitsweise und stellt einige Projekte der letzten Jahre vor.
Angelika Höger lebt und arbeitet im Künstlerhaus Artists Unlimited in Bielefeld.
http://www.angelika-hoeger.de/
Montag, 7.12., 20 Uhr, Capella hospitalis, Teutoburgerstr. 50
Eintritt frei, Spenden erwünscht

Advertisements