bielefelder SCHWÄRME

Eine Stadt als soziales Kunstwerk
Inszeniert rund um den Obersee

Sonntag, 21.9.2014, 15 – 18 Uhr

Fast alle Menschen schwärmen für etwas und verbinden sich mit Anderen, um ihre
Leidenschaften auszuleben. So gibt es in einer Stadt unzählige Gruppierungen, Initiativen und Vereine. Diese „Schwärme“ machen die Vitalität einer Stadt aus. Chöre, Sportler, Schachspieler,
Hiphop-Tänzer, junge Mütter mit ihren Kinderwagen, …… – alle sind eingeladen, an einer großen Inszenierung am Sonntagnachmittag, dem 21. September, rund um den Obersee teilzunehmen.

Im Vorfeld arbeiten professionelle Tänzer, Musiker, Künstler und Choreographen mit den einzelnen Gruppen an einer eigenen Performance. Auf der Basis dessen, was diese Gruppe normalerweise praktiziert, wird mit Kreativität, Humor und pointierten Kunstgriffen ein Konzept entwickelt, das an einem passenden Platz der Seepromenade über 3 Stunden verwirklicht werden kann. So entwickelt sich in der spannenden und offenen Interaktion in einem bunten Spektrum von „Schwärmen“ ein großes Soziales Kunstwerk rund um den See. Und das Publikum „schwärmt“ hindurch.

Bielefeld wird in diesem Jahr 800 Jahre alt. Im Rahmen dieses Jubiläums möchte die Cooperativa Neue Musik das vielfältige Engagement und die vielseitigen Interessen der Bürger mit diesem großen Ereignis in den Fokus rücken. Bielefelder Schwärme ist Teil von STOFF GEBEN, dem Festival der Freien Kulturszene.

Katalog
teilnehmende Gruppen
Das Team
Downloads
Presseartikel

IMG_1933IMG_1529HPIM0275IMG_1339EIS TitelIMG_0586IMG_9764DSCF2800IMG_2299

Künstlerische Leitung: Willem Schulz
Projektkoordination: Marcus Beuter

Gefördert durch die Stadt Bielefeld
Partnerlogos neu.indd