Einfach Tango: die getanzte Umarmung

67_unten
Im Tango Argentino ist die Umarmung das sichtbare Element neben den Bewegungen, die Umarmung hat aber auch unsichtbare Elemente:
Sie ist mal fest(er), mal frei(er), mal innig, mal offen, mal schwebend, immer wieder anders…
In einem Tango wird sich die Umarmung immer wieder ändern, sie variiert je nach Tänzer und Tänzerin, nach der Musik, nach der >Stimmung der Beteiligten und auch nach der Stimmung um die Tanzenden herum.
Aber immer ist eine Umarmung da, die ausdrückt, was die Tanzenden bewegt.

Kontakt:
Helmut Balzersen, Tel.: 0170 510 4010,
helmut@einfach-tango.de, www.einfach-tango.de
67_logo